overlay Shopplan Erdgeschoss area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss

Beach Waves

Beach Waves

Beach Waves sind leichte Wellen im Haar deren Strähnen am Ansatz und Ende glatt sind. Die sanften Locken müssen dabei nicht möglichst perfekt sein, sondern sollen ganz absichtlich „undone“ aussehen. So, als hätte man den ganzen Tag am Strand verbracht, obwohl man eigentlich in der Uni oder im Büro gewesen ist.

Wir zeigen euch drei schnelle Möglichkeiten, wie ihr euch sommerliche Beach Waves in die Haare zaubern könnt, ohne dafür auf Urlaub fahren zu müssen.

 

Beach Waves ohne Hitze

Ihr braucht:

  • Salzwasserspray
  • Einen groben Kamm
  • Haarspray

So geht’s:

  1. Das Salzwasserspray ins leicht feuchte Haar sprühen und gut verteilen. Durch das Spray werden die Haare griffig, was dafür sorgt, dass die Locken gut halten.
  2. Nun einzelne Haarsträhnen zwirbeln und diese an der Luft trocknen lassen. Alternativ könnt ihr dafür auch einen Föhn mit Diffusor-Aufsatz verwenden.
  3. Die trockenen Haare mit einem groben Kamm vorsichtig durchkämmen und mit Haarspray fixieren.

 

Beach Waves über Nacht

Ihr braucht:

  • Einen Kamm
  • Stylingcreme
  • Einen Spiral-Haargummi
  • Haarspray
  1. Die nassen Haare kämmen, etwas Stylingcreme in den Händen vermischen und damit durch die Haarlängen streichen.
  2. Die gesamten Haare zu einem hohen Dutt eindrehen und mit einem Spiral-Haargummi (z.B. invisibobble) befestigen. Der sorgt dafür, dass keine unschönen Knicke entstehen.
  3. Nach dem Schlafen am nächsten Morgen den Dutt lösen, die Haare aufschütteln und die entstandenen Beach Waves mit Haarspray fixieren.

 

Beach Waves mit dem Glätteisen

Ihr braucht:

  • Salzwasserspray
  • 2 Haargummis
  • Haarspray

 

  1. Das Salzwasserspray ins leicht feuchte Haar sprühen und gut verteilen.
  2. Die Haare zu zwei Zöpfen flechten und mit Haargummis fixieren.
  3. Die Zöpfe Schritt für Schritt durch das Glätteisen ziehen.
  4. Die Zöpfe nach dem Glätten aufmachen, mit den Fingern durchkämmen und mit Haarspray fixieren.

 

Beach Waves stylen

Ein buntes, schmales Tuch zu einem Haarband geknotet

hält eure Beach Waves an heißen Tagen aus dem Gesicht und sieht dabei auch noch richtig hübsch aus. Mit etwas Geduld und Übung lassen sich aus den sanften Locken auch sommerliche Flechtfrisuren zaubern. Besonders schön sind Beach Waves wenn ihr die Haare am Oberkopf mit einem dünnen Haargummi zu einem lockeren Half Bun

zusammenfasst.

Falls euer nächster Urlaub noch nicht in Sicht ist, versucht euch doch an den sanften Beach Waves und holt euch das Beach-Feeling so ganz einfach nach Hause!