Nur noch
00 Tage
00 Std
00 Min
00 Sek
: : :
bis zur Frühlingsausstellung!


Der Jahreswechsel steht für 365 neue Seiten, die endlose Möglichkeiten bieten. Viele von uns möchten diese nutzen, um sich von schlechten Angewohnheiten zu trennen oder Dinge anders zu machen als im alten Jahr. In unserer Anleitung für eine DIY Bucketlist zeigen wir euch, wie die Ziele, Erwartungen und Wünsche, die ihr euch für das neue Jahr vornehmt, visualisiert und damit besser im Blick behalten werden können.

Das benötigt ihr dafür:

  • Pinnwand
  • Kreide- oder Acrylfarben
  • Tafelfarbe
  • Kreide
  • Marker
  • Lineal
  • Pinsel
  • Bleistift
  • Abdeckband
  • Wäscheklammern
  • Kleine Klemmen
  • Heißkleber

Und so funktioniert´s:

Schritt 1

Zeichnet die Felder mit Lineal und Bleistift vor.

Klebt die Felder anschließend gut mit Klebeband ab. Vor allem die innen zugewandte Seite muss gut kleben, damit später keine Farbe darunter läuft.

SES_Jaenner_BucketList_03
SES_Jaenner_BucketList_04

Schritt 2

Malt die Flächen beliebig mit euren liebsten Farbtönen aus und schreibt die Jahreszahl als Titel über die Felder.

SES_Jaenner_BucketList_05
SES_Jaenner_BucketList_07
SES_Jaenner_BucketList_09

Schritt 3

Beschriftet die Kästchen der Bucket List, je nachdem, was ihr euch für das kommende Jahr vornehmt und befestigt die Klammern.

SES_Jaenner_BucketList_14
SES_Jaenner_BucketList_13
SES_Jaenner_BucketList_12

Fertig ist eure selbstgebastelte Bucketlist!

Wir hoffen, dass dieser Trick euch dabei hilft, 2023 mehr Ziele zu erreichen und sie nicht mehr so einfach aus den Augen zu verlieren.