Nur noch
00 Tage
00 Std
00 Min
00 Sek
: : :
bis zum Meet & Greet mit Biene Maja und Willi!


Upcycling ist in aller Munde. Wie kann man aus etwas Altem oder Gebrauchtem etwas nützliches Neues machen? Wir haben diesen Trick mit Glasflaschen getestet und zeigen euch hier, wie das geht. 

Los geht’s: von der Glasflasche zur Vase! 

Benötigtes Material:

  • Alte Glasflaschen 
  • Farbe  
  • Pinsel 
  • Klebeband 
  • Küchenpapier zum Unterlegen (optional)
  • Dekoration (optional) 
3 Tuben mit Farbe, verschiedene Pinsel, Klebeband, Küchenpapier, Glasflasche

Und so funktioniert´s:

Schritt 1

Löst etwaige Etiketten von der Flasche. Falls das sehr schwer geht, könnt ihr einen Etikettenlöser zu Hilfe nehmen. 

Schritt 2

Hier zählt nun eure Kreativität. Legt die Flasche vor euch hin. Wenn ihr Streifen malen wollt, könnt ihr ein Klebeband einmal rundherum um eure Flasche kleben. Achtet dabei darauf, dass es gerade ist und sich die Enden nicht schief überlappen. 

Wiederholt diesen Schritt, je nachdem, wie viele Streifen ihr am Ende haben wollt. 

Klebeband auf Flasche kleben

Schritt 3

Nehmt je Streifen eine Farbe und bringt diese mit dem Pinsel auf der Flasche auf. 

Zwischen den Klebeband-Streifen Farbe mit dem Pinsel auftragen

Schritt 4

Lasst das Ganze trocknen. Sobald die Farbe trocken ist, könnt ihr das Klebeband vorsichtig abziehen. 

Klebeband abziehen, sobald die Farbe getrocknet ist

Schritt 5

Dekoriert die Vasen noch mit frischen oder Trockenblumen. 

Fertige Flasche


Ihr seid hier vollkommen frei in eurer Kreativität. Wie wäre es also, wenn ihr eine Flasche mit einer bunten Farbe besprüht oder einfach Streifen von unten nach oben malt, sodass diese etwas unregelmäßig verlaufen? 

Wie ihr euch auch entscheidet, mit diesem einfachen DIY-Wohnaccessoire werft ihr nie wieder leere Flaschen in die Tonne!